Serie 3

Am 01.09.1982 gab es die zweite "Modellpflege". Es gab folgende Änderungen.

 

  • neues einheitliches Stoffdesign "Streifen" für alle Modelle, Seitenwangen in Stoff statt MB-Tex
  • Neue Vordersitze mit Rückenlehnen aus der S-Klasse und Ausbuchtungen für die Knie der Fondpassagiere für mehr Beinfreiheit
  • Stoffinlays in den Türen (außer MB-Tex und Leder, dort MB-Tex)
  • Spannhimmel mit Strukturaufdruck "der den textilen Charakter stärker betont"
  • Die Chromkappen der Zeiger in den Armaturen wurden durch schwarze Kappen ersetzt
  • Zebranoholzleisten im Armaturenbrett für alle Modelle
  • eckige Scheinwerfer ( Breitband ) für alle Modelle
  • Servolenkung Serie für alle Modelle
  • alle Topmodelle ( 280'er, 300TDT ) und Coupés haben Veloursteppiche
  • größere Innenleuchte mit Verzögerungsrelais
  • anderer, vorstehender Lichtschalter
  • Schalter erneut filigraner gestaltet
  • Ziergitter unter der Windschutzscheibe auch bei gehobenen Modellen in schwarz, nicht mehr chrom
  • 280er Modelle und 300TDT erhalten eine Holzausstattung bis zum Aschenbecher, analog zu den Coupes
  • Innenraumabdichtung an den Türrahmen fällt dicker aus.
  • An den A-Säulen große Windleitbleche
  • An den C-Säulen hatte die Limousinen andere Windleitbleche
  • Neue Lackierungen
  • Ab Modelljahr '84 geänderte Gurtschlösser
  • Kombis ab Modelljahr '84 mit Gurtstraffer
  • ab Modelljahr '83 geänderte Gepäcknetze an den Vordersitzen
  • beleuchtete Schminkspiegel verfügbar
  • elektrisch verstellbarer Außenspiegel rechts verfügbar / Serie beim Kombi